Part 21J Praxis für Entwicklungsbetriebe mit Einführung in die Certification Specifications (CS-23/27/29)

Zielgruppe

Leiter Entwicklungsbetrieb, Leiter Musterprüfleitstelle, leitendes Personal, Entwicklungs- und Musterprüfingenieure, Auditoren, die

  • für ihre Tätigkeit in einem luftrechtlich genehmigten Betrieb gemäß Part 21, Subpart J (Entwicklungsbetrieb) oder in einer „Alternative Design Organisation“ (A – DOA – STC) gute Kenntnisse über die Anforderungen des anwendbaren Luftrechts erwerben wollen.
  • ein gutes Verständnis für ihre Aufgaben, Verantwortung und Pflichten in ihrem Unternehmen bekommen wollen.
  • einen Einblick in die zutreffenden CS-23/27/29 Certification Specifications anhand praktischer Beispiele erhalten möchten

Achtung: Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Änderungen und Reparaturen an Luftfahrzeugen durch Entwicklungsbetriebe, die nicht der Inhaber der Musterzulassung sind.

Seminarinhalte

Part 21, Subpart J

Einführung in das europäische Luftrecht

  • VO (EU) 2018/1139.
  • VO (EU) 748/2012 ff., Part 21, Subpart J und Schnittstellen (STC, Minor Changes, Repairs)
  • Personelle Verantwortlichkeiten
  • Konstruktionssicherungssystem
  • AMC/GM (Schwerpunkte)

Abgrenzung der Tätigkeitsschwerpunkte der diversen luftrechtlich genehmigten Betriebe und Zusammenarbeit zwischen den Betrieben

  • Durchführung von STC und Minor Changes/Minor Repairs
  • DO-PO-Arrangement
  • DO-MO-Arrangement
  • Koordination der Entwicklung eines STC zwischen CAMO, Entwicklungs-, Herstellungs-, Instandhaltungsbetrieb und den Behörden

Part 21, Hauptabschnitt A – Technische Anforderungen

  • Part 21, Subpart J – Genehmigung als Entwicklungsbetrieb und weitere Subparts

Einführung in die Certification Specification (CS-23/27/29)

  • Grundlagen der CS und deren Anwendungsgebiete
  • Begleitmaterialien
  • Relevante CS und ihre Anwendung
  • Vorstellung der benötigten Formblätter und Nachweisdokumente
  • Durchführung eines STC/Minor Change an einem praktischen Beispiel mit den relevanten CS und deren Nachweisen

(Anpassungen vorbehalten)

Zugangsvoraussetzungen

Erste theoretische und/oder praktische Kenntnisse zum Seminarthema von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung.

Teilnahmebescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung, in der die Seminarinhalte ausführlich beschrieben sind.

Enthaltene Leistungen

  • Teilnahme am Seminar, Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung
  • Mittagessen oder Imbiss (Salate, Brötchen)
  • Kalte Softgetränke, Kaffee, Tee, Obst, Snacks während des Seminars bzw. der Kaffeepausen

 

Revisionsstand: 09/2018

Seminar drucken